Upcoming Shows & News

Hey Horst!

 

Mit unserem neuen Song "Heimat" setzten wir ein Zeichen für die Vielfalt in Deutschland...

Erstmals in der Bundesrepublik Deutschland gibt es in der 19. Legislaturperiode ein Bundesheimatministerium. Horst Seehofer wurde Mitte März 2018 als Bundesminister des Innern, Bau und Heimat vereidigt. Sein Ministerium hat seitdem einige Aspekte zum Thema Heimat in die Diskussion gebracht. Noch immer ist vielen Deutschen nicht klar, was die Bundesregierung mit der Schaffung dieses Ministeriums bezwecken will. Hat der Bundesheimatminister den Anspruch, die ganze Breite unserer facettenreichen Gesellschaft zu vertreten? Erahnt er die Vielfalt seiner Bürgerinnen und Bürger und ihrer Interessen? Und ist diese Vielfalt in guten Händen, wenn nun einzelne Leitthemen in den Mittelpunkt gerückt werden?

Pünktlich zum ersten Dienstjubiläum von Horst Seehofer wurde das Lied jetzt auf den gängigen Streamingdiensten und Downloadportalen veröffentlicht. Worum es in dem Song geht, darüber erfährt man noch mehr in dem Musikvideo. Genau wie das Lied selbst, ist auch das Video handgemacht. Aufgenommen haben wir im November 2018 im münsteraner SattaDub Studio bei Chris Riot und Biba. Die Idee, der Text und das Video zum Song stammen von Keyboarder Olli. Mit dabei sind wie immer bei BOOMTOWN SHAKEDOWN die Sänger Ede und Jasmin, Manuel am Schlagzeug, Kasi am Bass, Gitarrist PU, Benji am Saxophon und Thomas an der Trompete.

29. Juni 2019 - Stagetime: tba

Leer(Ostfriesland), Coldam

Grenzenlos Coldam

 

Kunst- und Musikfestival

 

– Projektbeschreibung –

Zum sechsen Mal wird 2019 das internationale Festival Grenzenlos im Kunstzentrum Coldam (Stadt Leer) im ostfriesischen Grenzgebiet zwischen Deutschland und den Niederlanden stattfinden, um sich als interdisziplinäre und grenzübergreifende Kunst- und Kulturveranstaltung mit spezifischen Themen der internationalen Begegnung auseinanderzusetzen. Hier zeigen die Disziplinen bildende Kunst, Theater und Musik an einem einzigen Wochenende eine Bandbreite des Kulturraums, wie sie so nur selten zusammenkommt. Das Zusammentreffen regionaler und überregionaler Musiker, Schauspieler und bildender Künstler soll zum Austausch über Grenzen hinweg anregen und nachhaltige Kooperationsprojekte ins Leben rufen.

– Anlass des Projekts –

Ostfriesland und die auf der niederländischen Seite angrenzenden Gemeinden der Provinz Groningen bilden einen eigenen Sprach- und Kulturraum. Das ostfriesische „Platt“ wird in anderen deutschen Regionen genauso wenig verstanden wie das Groninger „Platt“ in anderen Regionen der Niederlande.

Die Gegend ist zudem geprägt von lebendigen und alltäglichen Grenzüberschreitungen: Man arbeitet auf der einen Seite der Grenze und wohnt auf der anderen, man betankt sein Auto auf der einen Seite der Grenze und kauft auf der anderen ein, die Familie wohnt auf der einen Seite der Grenze und die Liebe auf der anderen etc.

Das niederländische Künstler-Ehepaar van Leeuwen bietet bereits seit vielen Jahren eine Plattform für deutsch-niederländische Kunst- und Kulturveranstaltungen in einem alten Gulfhof, dem „Kunstzentrum Coldam“.

Diese „Grenzüberschreiter“ zeigen eindrucksvoll, dass Grenzen der Vergangenheit angehören und in den Köpfen nicht mehr real sind. Es werden auch in diesem Jahr wieder die Gärten zweier Häuser (Geerdes & Kempf auf deutscher Seite und die Familie Maas/van Leeuwen auf holländischer Seite) sowie der Wirtschaftsteil des Gulfhofs in Coldam genutzt und dem Verein „Grenzenlos Coldam e. V.“ als Veranstaltungsfläche zur Verfügung gestellt. Im Außenbereich werden 2 Bühnen/Podien und freie Stellplätze für Aussteller und Künstler geschaffen. Auf der Hauptbühne im Innenraum werden an den Abenden die Main-Acts zu sehen sein, während auf dem gesamten Gelände verteilt diverse andere Künstler aller Couleur ihre Arbeiten präsentieren.

– Inhalt des Projekts –

Wie in jedem Jahr wird ein Leitthema gesetzt und als Schwerpunkt gefördert. Das Thema der Veranstaltung 2019 lautet Träume. Damit verbinden wir freudige Erwartungen, Energien, aber auch Konflikte und Ängste vor dem Unbekannten. Die Energien freisetzen, die Ängste überwinden, die Konflikte lösen und die Erwartungen übertreffen soll Ziel des Grenzenlos-Treffens 2019 sein.

Synergieeffekte mit anderen Projekten –

Das Zusammentreffen regionaler Chöre, Musiker, bildender Künstler und Schauspieler kann zum Austausch über Grenzen hinweg führen und nachhaltige Kooperationsprojekte ins Leben rufen. So wird auch in diesem Jahr die Veranstaltung „Grenzenlos“ in Coldam mit der Veranstaltung/dem Event „Kunst im Q-Stall“ in Ferstenborgum eine Verbindung eingehen und Spannungen zwischen beiden Veranstaltungen erzeugen. Weitere Kunst-Aktionen und Kooperationen im Rahmen des „Grenzenlos-Festivals“ entlang der Dollard Route sind geplant.

https://www.grenzenlos-coldam.org

06. Juli 2019 - Stagetime: tba

Coesfeld, Hofgemeinschaft

Private Geburtstagsfeier

 

(Halb-)Geschlossene Gesellschaft

Für Infos sprecht einfach den Boomie eures Vertrauens an =)

20. Juli 2019 - Stagetime: tba

Ostercappeln, Schnöckel-Cotten

Schnubbizeit – Festival

 

(Halb-)Geschlossene Gesellschaft

Für Infos sprecht einfach den Boomie eures Vertrauens an =)

07. September 2019 - Stagetime: tba

TBA

TBA

 

TBA

TBA

29. September 2019 - Stagetime: tba

Emsdetten, Sanduferplatz

Emsdettener September

 

Sonntags auf der Bühne der RockIni

Infos folgen…

07. Dezember 2019 - Stagetime: tba

Herne, AffenhackStudios

Affenhack Session

 

Opener für DIE Session im Ruhrgebiet
Die AFFENHACK STUDIOS HERNE bereichern seit Oktober 2014 das kulturelle Angebot in Herne und dem gesamten Ruhrgebiet. Anfang 2014 wurde die geeignete Stätte in der Werderstraße (ehemals ein Teil der Zeche Friedrich-der-Große) bezogen, und der Traum vom eigenen „Private Off-Space“ als Wohnstätte, aber auch zur Nutzung kultureller Zwecke mit viel Aufwand und Liebe zum Detail realisiert. Zu immer gleichem Termin, am 1. Samstag des Monats, treffen sich dort seit August 2015 – zuvor lag der Termin auf einem Freitag – Musiker, Künstler, Darsteller und Gleichgesinnte aus dem Netzwerk zum gemeinsamen kreativen Austausch. Jeden Monat findet dann in der Musikhalle ein Opener-Gig und eine Jam Session statt, und die Kunsthalle wird von einem Künstler, oder auch Künstler-Kollektiv bespielt. Interessierte Musiker & Künstler sind jederzeit Willkommen über die Webseite oder Facebook Kontakt aufzunehmen, um Teil des Kreativ.Netzwerkes zu werden. Wir, von den AFFENHACK STUDIOS HERNE, sind stolz die Brücke zwischen Generationen und Kulturen auf unserem Event zu schlagen, und hier einen wichtigen Teil zum weiteren guten Verständnis und Zusammenwachsen innerhalb der (kreativ-)agierenden, bürgerlichen Gemeinschaft beizutragen. Darin zeigt sich seit Jahren, dass jegliche Bereiche aus der Kultur immer wieder neue Brücken schlagen können. “EN GARDE – L#AVANTGARDE”

AFFENHACK Musik & Kunst Session
Am 1. Samstag im Monat
ab 20.00 Uhr, Eintritt frei

Wer wir sind

Boomtown Shakedown

Knackiger und direkter als je zuvor präsentiert BOOMTOWN SHAKEDOWN vielseitigen Ska und Reggae. Seit 2011 begeistert die Band aus Münster eine wachsende Fangemeinde – egal ob im kleinen Club oder auf der großen Open Air Bühne. Viele Stilwechsel, Reggae ohne Hang zum Purismus und rockige Ska-Nummern sorgen für eine erfrischend unjamaikanische Art. Die beiden Sänger streifen in ihren deutschen und englischen Texten mit viel Witz und Tiefgang durch Alltagssituationen, die jeder so schon einmal erlebt hat. Die Bläser spendieren gefühlvolle Soli und brachiale Melodien. Zuerst hörst Du zu, wippst mit und lässt Dich zum Nachdenken verleiten. Dann lässt Du Dich von der Begeisterung, die BOOMTOWN SHAKEDOWN ausstrahlt mitreißen, singst mit und tanzt in der Menge.

Kontakt

Boomtown Shakedown

Email: mail[at]boomtownshakedown.de

10 + 14 =

Follow Us

Kontakt

Boomtown Shakedown
Email: mail[at]boomtownshakedown.de